Die WebWerkstatt
Margret Nündel

Kopfmenü

Hauptmenü











Die Fachbegriffe leichter verständlich

  • 16.09.2006 00:00:00
    16.09.2006
    00:00:00
    Statische Seiten
    Statische Seiten werden erstellt, ins Netz geladen und erscheinen immer unverändert mit den Inhalten, mit denen sie veröffentlicht wurden.
    Soll etwas geändert oder ergänzt werden, so muss die statische Seite im Original geändert und erneut geladen werden.
  • 16.09.2006 00:00:00
    16.09.2006
    00:00:00
    Dynamische Seiten
    Dynamische Seiten holen sich ihren Inhalt zum Zeitpunkt des Aufrufs, manche werden sogar jedes Mal komplett neu erstellt. Sie sehen also unter Umständen bei jedem Abruf anders aus. Solche Seiten machen Sinn, wenn sich Inhalte häufig ändern, für eine Seite mit aktuellen Neuigkeiten beispielsweise.
    Für eine dynamische Seite wird ein Rahmen erstellt, der einen Programmteil enthält, der Daten einliest (oder ein Programm, welches die Seite unter Einbeziehung von eingelesenen Daten aufbaut).
    Natürlich muss es auch eine Möglichkeit geben, die Daten einzutragen: entweder gibt es dazu ein spezielles Programm (siehe CMS) oder es werden einfache Dateien verwendet, die geladen werden. In jedem Fall handelt es sich aber um eine leicht zu bedienende Geschichte, damit die Pflege der Daten einfach ist.
  • 16.09.2006 00:00:00
    16.09.2006
    00:00:00
    CMS
    Oder in Langform: (C)ontent (M)anagement (S)ystem
    Wörtlich übersetzt Inhalt Management System, handelt es sich hier um Umgebungen, wo die Inhalte eines Webauftritts getrennt vom Auftritt selber verwaltet werden.
    Ziel solcher Systeme ist es, die Erstellung der Webseite, die vom Spezialisten gemacht wird, von der Pflege der Inhalte, die vom Kunden selber gemacht wird, zu trennen. Damit das auch wirklich funktionieren kann, ist die richtige Auswahl (oder eben auch schon mal die individuelle Programmierung eines kleinen CMS) sehr wichtig: nur, wenn die Datenpflege so einfach ist, dass der Kunde sie auch wirklich selber bedienen kann, hat das System seinen Zweck erfüllt.
  • 16.09.2006 00:00:00
    16.09.2006
    00:00:00
    PHP
    Eine Programmiersprache, welche sich besonders gut für Webauftritte eignet.
  • 16.09.2006 00:00:00
    16.09.2006
    00:00:00
    HTML
    Oder in Langform: (H)yper (T)ext (M)arkup (L)anguage
    Die Sprache, die der Browser versteht.
  • 16.09.2006 00:00:00
    16.09.2006
    00:00:00
    CSS
    Oder in Langform: (C)ascading (S)tyle (S)heet
    Formatvorlage.
  • 17.09.2006 00:00:00
    17.09.2006
    00:00:00
    SEO
    Oder in Langform: (S)earch (E)ngine (O)ptimisation
    Suchmaschinen-Optimierung: nur wenn ein Webauftritt auch gefunden wird, kann er seinen Zweck erfüllen. Neben der Bekanntmachung der Webadresse in entsprechenden Listen und Werbematerialien ist deshalb auch sehr wichtig, Suchmaschinen die Arbeit so leicht wie möglich zu machen.